Bananen-Kokos-Schnitte

9.4.2018

An diesem sonnigen Wochenende hat meine Bananen-Kokos-Schnitte nochmal um einiges besser geschmeckt. Das Rezept möchte ich euch nicht vorenthalten. Besonders vom Biskuitboden bin ich begeistert, denn der ist, obwohl er aus Vollkornmehl besteht, überhaupt nicht trocken und total fluffig.

 

Die leichte Creme in Verbindung mit Bananen und Kokos machen den Kuchen zu einem ultimativen Frühlings- und Sommerdessert.

 

Lasst es euch schmecken!

 

 

 

Bananen-Kokos-Schnitte

 

 

Zutaten für 6 Stück: (20x20 Backform)

 

Boden

  • 3 kleine Eier

  • 35g Erythrit (oder Rohrohrzucker, Birkenzucker…)

  • 40g Vollkornmehl

  • ½ TL Backpulver

  • Prise Salz

Creme

  • 250g Magertopfen

  • 70g Schlagobers (eventuell fettreduzierter Schlag)

  • Süßungsmittel nach Belieben (z.B. Honig, Kokosblütenzucker…)

  • 1 große Banane

  • ½ Zitrone

  • 15g Kokosflocken (zum Drüberstreuen)

 

 

Zubereitung:

  • Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen, Backform mit Backpapier auslegen

  • Eier mit Salz und Zucker sehr schaumig rühren

  • Mehl und Backpulver unterheben

  • In Backform füllen und ca. 12 min backen

  • Nach der Backzeit den Kuchen aus der Form stürzen und auskühlen lassen

  • Für die Creme den Schlag steif schlagen und den Topfen und das Süßungsmittel unterrühren

  • Auf dem ausgekühlten Kuchenboden eine erste dünne Schicht der Creme verstreichen

  • Die Banane in Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und den Kuchen damit belegen

  • Die restliche Creme auf die Bananen geben und vorsichtig glattstreichen

  • Mit den Kokosflocken bestreuen

  • Am besten für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen, dann wird die Creme fester. Man kann den Kuchen aber natürlich auch gleich genießen!

 

 

Share on Facebook
Please reload

Empfohlene Einträge

Chocolate Chip Cookies

February 1, 2018

1/6
Please reload

Aktuelle Einträge

July 26, 2019

January 4, 2019

December 5, 2018

Please reload

Archiv