Leckere vegane Burger

4.1.2019

Burger sind so ziemlich mein Lieblings - Fastfood. Da ich aber gerade beim Fleisch sehr auf Regionalität achte und auch nur selten welches esse, probiere ich immer wieder vegetarische oder vegane Burger aus.

 

Das Rezept, das ich hier mit euch teilen möchte, ist wirklich eines meiner Liebsten! Übrigens schmecken die veganen Burger auch Fleischessern und kommen eigentlich immer gut an.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Schlemmen!

 

 

 

 

Vegane Bohnen-Burger

 

 

Zutaten: für 6 normale oder 12 kleine Burger:

 

 

Brötchen

  • 30g Germ

  • 240 ml lauwarmes Wasser

  • 40 ml Pflanzenöl

  • 30 g Zucker

  • 1 Teelöffel Salz

  • 450 g Mehl

  • Pflanzliche Milch zum Bestreichen

  • Sesamkörner zum Bestreuen

 

 

Pattys

  • 2 Dosen weiße Bohnen (ca. 400g)

  • 1/2 rote Paprika

  • 100g Vollkornmehl

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 1 EL Senf

  • 1/2 rote Zwiebel

  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver

  • Öl zum Braten

 

Belag

  • Salatblätter

  • Gurke

  • Avocado

  • veganer Käse

  • Ketchup

  • Tomaten

  • ...

 

Sauce (Vegane Mayonnaise)

  • 250ml Rapsöl

  • 6 EL Aquafaba (Dosenwasser von Kichererbsen)

  • Salz

  • 2 EL weißer Balsamico

  • 2 TL Senf

 

 

Zubereitung:

 

Brötchen

  • Backofen auf 180 °C vorheizen

  • Germ mit Wasser, Öl und Zucker verrühren, 5 Minuten gehen lassen

  • Salz und Mehl hinzufügen und zu einem glatten Teig verkneten

  • Teig in 6 (oder 12) gleichgroße Stücke teilen und zu Kugeln formen

  • Brötchen mit Abstand auf das Backblech legen und mit einem Handtuch abdecken, 10 Minuten ruhen lassen

  • Mit der Milch die Brötchen bestreichen

  • Mit Sesam bestreuen und ca. 10-12 Minuten goldbraun backen

 

Pattys

  • Die Bohnen gut abtropfen lassen und mit dem Knoblauch fein mit einem Pürierstab pürieren

  • Die Paprika und den Zwiebel sehr fein würfeln

  • Senf, Gewürze und Mehl zu der Bohnenmasse geben, gut durchrühren

  • Wie gewünscht gut abschmecken

  • Aus der Masse 6 oder 12gleich große Pattys formen

  • Öl in einer Pfanne erhitzen und die Burgerpattys knusprig herausbraten

 

Sauce

  • Aquafaba, Senf und Essig in einen hohen Behälter geben

  • Mit dem Pürierstab gut durchmengen

  • Nach und nach das Öl zugeben und mit dem Pürierstab auf und ab fahren

  • Nach kurzer Zeit fängt die Masse an sich zu verdicken

  • Weiter gut aufschlagen, bis man eine schön cremige Konsistenz erreicht hat

  • Mit Salz abschmecken

 

Belag

Gewünschte Zutaten passend zerkleinern und den Burger nach Lust und Laune mit Allem belegen

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Please reload

Empfohlene Einträge

Chocolate Chip Cookies

February 1, 2018

1/6
Please reload

Aktuelle Einträge

July 26, 2019

January 4, 2019

December 5, 2018

Please reload

Archiv